Berufsorientierte Schule Kirchmöser

An der BOS  Kirchmöser ist die Berufsorientierung das Thema Nummer eins. Wer das Kurzportrait der Schule liest, findet ausschließlich berufsorientierende Zielsetzungen, um die Schülerinnen und Schüler bestmöglichst auf ihrem Weg in den beruflichen Alltag vorzubereiten. Die Schule zeichnet sich durch stabile Vielfalt und hervorragende Angebote wie beispielsweise der Berufsorientierende Tag oder das Produktives Lernen und Praxislernen aus. Die Berufsorientierung begleitet das Lernen stringent durch die Jahrgänge 7-10.

Bereits seit 2009 ist die BOS Kirchmöser Teilnehmer an dem Unterrichtskonzept Praxislernen. An der Schule wird Praxislernen in Betrieben und in überbetrieblichen Berufsbildungsstätten in den Jahrgängen 7-9 angebote. Mehr als 60 Ausbildungsbetriebe beteiligen sich am Praxislernen.

Die Berufsorientierte Schule Kirchmöser trägt seit 2009 das Berufswahl-SIEGEL „Schule mit hervorragender Berufs- und Studienorientierung“.

Der nachfolgende Link gibt einen genaueren Einblick in das Praxislernkonzept der Schule.

Steckbrief_Praxislernkonzept_BOS Kirchmoeser|.pdf (241 KB)

Auch über die schuleigene Homepage finden Sie ausführliche Informationen zu den Konzepten der Berufsorientierung und des Praxislernens: www.bos-kirchmoeser.de