Angebote für Schulen

Die Koordinierungsstelle unterstützt Schulen und ihre Kooperationspartner bei der nachhaltigen Qualitätssicherung zur Umsetzung des Praxislernens entsprechend der Verwaltungsvorschriften zur Berufs- und Studienorientierung (VV BStO 2016) und der Landesstrategie zur Berufs- und Studienorientierung (LS BStO 2016).

Unsere Angebote richten sich an Ober- und Gesamtschulen, Gymnasien und Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „Lernen“ sowie interessierte Netzwerk- und Projektpartner aus Wirtschaft und Poltik.

Die Angebote der Koordinierungsstelle umfassen:

    • Individuelle Beratungen zur Entwicklung und Umsetzung des Praxislernkonzepts
    • Beratung zu möglichen Organisationsmodellen
    • Durchführung bedarfsorientierter schulinterner Workshops zum Praxislernen für das gesamte Kollegium z.B. zur Erstellung von fächerübergreifenden Praxislernaufgaben mit Berufsbezug
    • Regionale Erfahrungsaustausche zwischen interessierten und erfahrenen Schulen zu gewünschten Themen im Hinblick auf die Umsetzung des BStO-Konzeptes, insbesondere des Praxislernens
    • Tandemworkshops für Schule und Betriebe zum Aufbau und zur Stärkung von tragfähigen und nachhaltigen Kooperationen
    • Vorstellen von „Gute Beispiel Schulen“ sowie Steckbriefen auf der Projektwebseite
    • Erstellung und Bereitstellung von Informations- und Unterstützungsmaterialien